Mittwoch, 25. Februar 2015

Zwei neue Ebooks: Frühlingstunika für Webware und Jersey

Ich freue mich, Euch heute die ersten beiden neuen Schnitte in diesem Jahr zu zeigen! 
Mein Plan war es ursprünglich, eine schöne Tunika aus Webware für den Frühling zu entwerfen. Da ich aber weiß, dass viele von Euch lieber Jersey nähen und ich finde, dass Schnitte für feste Stoffe oftmals einfach nicht so schön sitzen, wenn man sie trotzdem aus Jersey näht und außerdem ja auch ganz anders genäht werden (Belege, Verschlüsse etc.) habe ich kurzerhand daraus zwei Schnitte gemacht: Für Jersey-Fans und Webwaren-Liebhaber. So hat jeder eine wirklich gute Passform für seinen Lieblingsstoff.

Da es im Frühling aber auch noch ziemlich kalt sein kann, gibt es auch eine Langarm-Version beider Tuniken. Außerdem habt Ihr die Wahl, ob Ihr lieber Puffärmel oder normale Ärmel nähen möchtet, beide Varianten sind im Ebook enthalten.

Die Tunika ist A-förmig geschnitten und hat eine mittige Falte abgehend vom Halsausschnitt. Sie ist luftig und lässt genug Freiheit zum Toben, auch in der Webwaren-Variante. Die Ärmelsäume werden mit einem Gummiband oder Bündchen gerafft genäht.
Die Tunika ist ein absoluter Basic-Schnitt und auch für Nähanfänger geeignet.



Hier habe ich die Webwaren-Tunika mit kurzen Puffärmeln genäht. Der Stoff ist aus meinem Fundus und war mal aus dem Urlaub ein Mitbringsel. Als kleinen Hingucker habe ich Maribell von Lila Lotta aufgebügelt (bei Huups als Plottdatei erhältlich).




Die Jersey-Variante der Tunika ist ebenfalls mit kurzen Puffärmeln genäht. Der Stoff ist ein blauer Jersey von Stoff & Stil. Die Regenbogen-Plottdatei habe ich selbst entworfen und ist so käuflich nicht erhältlich.



Beide Ebooks gibt es bis Sonntag, den 1.3.2015 bei mir im Shop unter www.lillesolundpelle.de zum Einführungspreis.

Ich bin gespannt, ob Ihr auch Lust habt, ein paar neue Basics zu nähen.

Liebe Grüße
Julia

Dienstag, 24. Februar 2015

Baby Pucksack





Ich bin viel in den letzten Monaten gefragt worden, ob es denn nun eine Baby-Schnittmuster-Kollektion von mir geben wird. Nein, das wird es nicht. Es gibt so schöne Schnitte von Claudi (Ki-ba-doo) für Babys, da hab ich nichts mehr hinzuzufügen! ;-) Außerdem muss ich gestehen, dass ich es selber tatsächlich überhaupt nicht geschafft habe, auch nur ein kleines Teilchen zum Anziehen für unsere Kleine zu nähen. Irgendwie schade, aber alles geht leider nicht.
Dafür habe ich letzte Woche zumindest einen kleinen Pucksack genäht. Das Schnittmuster ist ein kostenloses Tutorial von Susanne (Hamburger Liebe). Und den perfekten Stoff dafür gibt´s bei Alles für Selbermacher, ganz kuscheliger Frottee.
Ganz ehrlich, das Teil ist mit Zuschneiden in maximal 20 Minuten fertig und herrlich kuschelig...

Liebe Grüße
Julia

Montag, 23. Februar 2015

Elternzeit-Blog-Vertretung: Ein Dankeschön an alle!! Und das Ende der Elternzeit.

Heute ist es soweit: Die Elternzeit hier bei mir im Blog geht offiziell zu Ende!
In den letzten fünf Wochen hatte ich hier eine ganz tolle Elternzeit-Blog-Vertretung mit den unterschiedlichsten Posts von ganz lieben Blogger-Kolleginnen. Dafür möchte ich mich heute an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken!

Als ich im Herbst die Mädels gefragt habe, ob sie Lust & Zeit hätten, hier bei mir im Blog nach der Geburt unserer kleinsten Tochter ein bißchen auszuhelfen, haben alle spontan zugesagt. Darüber habe ich mich wirklich sehr gefreut und bin unheimlich dankbar!

Vielleicht sind andere Frauen da etwas tougher, aber ich gebe zu, dass es mir etwas bevorstand, wie es werden soll mit drei kleinen Kindern und einem Job, bei dem man eben nicht einfach in Elternzeit gehen kann, sondern der ganz normal weiterläuft. Bei dem Bestellungen abgearbeitet und Emails beantwortet werden müssen, Buchhaltung gemacht und bei technischen Problemen reagiert werden muss. Selbst in den Zeiten, in denen ich keine neuen Schnitte entwerfe und Ebooks schreibe, braucht die administrative Arbeit ja mehrere Stunden am Tag. Und dann ist da noch mein Blog, der mit Leben gefüllt werden will. Es gibt eben auch Schattenseiten der Selbständigkeit.

Da lag ich so manche Nacht wach und habe überlegt, wie ich das alles ohne regelmäßige Hilfe schaffen soll. Für meinen Shop habe ich keine Hilfe, das ist eben so. Für meine Kinder auch nicht, das ist klar. Aber für den Blog! Und deswegen war ich unglaublich dankbar für die Unterstützung meiner lieben Kolleginnen! So durfte ich Euch weiterhin tolle Posts zeigen und hatte eine Aufgabe weniger.

Und was soll ich sagen: manchmal macht man sich auch zu viele Gedanken. Meine Kleine macht es mir bisher wirklich leicht. Sie ist ein friedliches und ganz entspanntes Baby und ich genieße die Zeit sehr. Natürlich sind die Nächte kürzer und die Zeit ist durch Stillen, Wickeln und dabei den beiden großen Schwestern noch gerecht werden anders eingeteilt, aber es klappt. Und das viel besser als erwartet, so dass ich sogar schon an neuen Schnitten gewerkelt habe und es diese Woche die ersten neuen Schnitte in diesem Jahr geben wird. Außerdem habe ich ein neues Projekt angegriffen, das oft nachgefragt wurde: Die Damenschnitte. Aber das braucht noch ein Weilchen.

Nun aber genug geredet... Hier zeige ich Euch nochmal einen Überblick über alle Posts der Elternzeit-Blog-Vertretung. Mit diesem Klick findet Ihr alle Beiträge.




Und mein Dankeschön von ganzem Herzen geht an:

Claudi von Frau Liebstes
Susanne von Hamburger Liebe
Ricarda von Pech & Schwefel
Andrea von Kreativkäfer
Tina von Kleine Fluchten
Maria von Villa Stoff
Daxi von Mimi näht
Sandra von Lila-Lotta

Toll, dass ich durch meine Arbeit und meinen Blog so liebe Menschen kennengelernt habe! Ich drück Euch alle!!! ♥

Und nun freue ich mich, dass es hier bald auch wieder Neues von mir zu sehen gibt. Ich habe Euch ganz viel noch gar nicht gezeigt, das ich bereits im letzten Jahr genäht habe. Und dann die neuen Kinder-Schnitte... und tolle Stoffe von Hamburger Liebe, Jolijou und Alles für Selbermacher durfte ich auch wieder vernähen... Und die ersten Damenschnitte, die gerade entstehen... Ihr seht, viel neues bringt das neue Jahr!

Liebe Grüße
Julia